13.09.2017 15:23 |

Mainufer, Ebbelwei, Zoo und mehr: Bilderstrecke: 15 Gründe, warum wir Frankfurt einfach lieben

Frankfurt Es gibt viele gute Gründe, warum die Mainmetropole für viele so attraktiv ist. Wir haben 15 der beliebtesten Charaktereigenschaften Frankfurts in einer Bilderstrecke zusammengetragen.

Am "Maa" entlang: Radeln am Fluss: Wahrlich eine der schönsten Arten, Frankfurt zu (er)leben.
Am "Maa" entlang: Radeln am Fluss: Wahrlich eine der schönsten Arten, Frankfurt zu (er)leben. Bild: Ralph Peters (imago stock&people)

Von der Skyline über den Zoo bis hin zum Mainufer: Es gibt viele gute Gründe, warum Frankfurt so liebenswert ist. Wir haben 15 Gründe in einer Bilderstrecke zusammengetragen. Viel Spaß damit!

 

Kommentare



zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Ein neues Posting hinzufügen


Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.
Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wie viele Tage hat der Januar?: 

Weitere Artikel aus Frankfurt

Das Logo der AfD.
Frankfurt
|
Wahlanalyse

AfD vor allem im Westen erfolgreich

Beim Bau des Riederwaldtunnels ist die Pestalozzischule nicht weit von der Baugrube entfernt.
Riederwald
|
Pestalozzischüler gehen auf die Straße

Ohne Lärmschutz geht’s nicht

Weitere Artikel aus Frankfurt

Die Diesterwegschule ist marode und muss saniert werden. Allmählich drängt die Zeit, weil ein Gelände für die Auslagerung gefunden werden muss.
Ginnheim
|
Stadt prüft Gelände

Nachbarn wollen keine Container vor der Haustür

Umwölkt vom Rauch einer echten Cubano: Künstler Wolfgang Klee inmitten seiner Pappmodelle, die wie Bühnenbilder unheimlicher Szenen wirken. Beim genauen Hinschauen offenbaren sie neben dem Schrecken auch viel Witz. Fotos (2): Alexander Paul Englert
Wolfgang Klee

Ein zarter Wüstling

Blicken unter die Haube: Udo Mielke, Dezernent Uwe Becker, Norbert Breidenbach (Mainova), Frank Junker (ABG), Thomas Schwind (Auto Nix).
Frankfurt
|
Toyota Mirai

Eine Chance fürs Wasserstoff-Auto

Rubrikenübersicht